Für einen nachhaltigen Therapieerfolg

Für einen nachhaltigen Therapieerfolg

Wenn Sie kein neues Rezept von Ihrem Arzt bekommen

Plakat_NP_Medizinisches TrainingSie sind neu bei uns und haben alle Termine Ihrer ärztlichen Verordnung (z.B. Krankengymnastik, Manuelle Therapie, KGG…) in unserem Gesundheitszentrum wahrgenommen. Aber jetzt erhalten Sie kein neues Rezept von Ihrem Arzt.

Was können Sie also tun? 

Wir haben eine für Sie kostenfreie Lösung, um gemeinsam mit Ihnen diese ersten Therapieerfolge nachhaltig zu sichern. Allen Neupatienten bieten wir bis auf Weiteres 4 kostenlose medizinische Trainingseinheiten in unserem HealthCare-Zirkel an. Diese Trainingseinheiten können Sie innerhalb von 2 Wochen wahrnehmen.

 

 

 

Weitere kostengünstige Möglichkeiten

Hatha Yoga, Rückenfit, Pilates … viele gesetzliche Krankenkassen unterstützen Ihre Versicherten, indem Sie ihnen Zuschüsse zu Gesundheitskursen oder auch Präventionskurse genannt, gewähren. Hierbei handelt es sich um zertifizierte Kurse aus den Bereichen Bewegung, Ernährung, Stressbewältigung und Entspannung. Einige übernehmen die Kursgebühren sogar komplett, je nach zur Verfügung stehendem Budget für den einzelnen Versicherten. Voraussetzung dafür ist allerdings immer eine Teilnahme am Kurs von mindestens 80 Prozent. Eine Nachfrage bei Ihrer Krankenkasse lohnt sich für Sie also auf jeden Fall.

Eine Übersicht unserer zertifizierten Gesundheitskurse finden Sie hier.

Aber egal, wofür Sie sich entscheiden, es ist immer ein besonderes Geschenk zum Wohle Ihrer Gesundheit!

 

Mit dem Alter G® Anti-Schwerkraft-Laufband laufen wie im Weltall

Mit dem Alter G® Anti-Schwerkraft-Laufband laufen wie im Weltall

Alter G Anti-Schwerkraft-Laufband

AlterG Anti-Schwerkraft-Laufband
Fotoquelle: Fa. proxomed Medizintechnik, Alzenau

Moers. Neue Trainingsmöglichkeiten im Moerser Gesundheitszentrum Becker Plus. Für viele Menschen ist es ein nahezu unerfüllbarer Wunsch, ohne Schmerzen gehen oder laufen zu können. Sei es durch eine Erkrankung oder einen Unfall, wegen Verschleiß sowie nach Knie- oder Hüftoperationen, unbeschwert durchs Leben ,gehen’ zu können, erfordert neben dem Faktor Zeit auch enorme Kraft und Anstrengung. So bleibt es oft genug beim Wunsch.

Revolutionäre Reha-Technik aus der Weltraumforschung in Moers

Um wieder auf beiden Beinen stehen und laufen zu können wurde ein Gerät entwickelt, mit dem sich das Laufen in annähernder Schwerelosigkeit trainieren lässt. Hierbei machten sich die Entwickler eine Technik der NASA zu Nutze, die in den USA eigentlich für die Vorbereitung von Astronauten auf den Weltraum entwickelt wurde. Mit Hilfe dieser Erfahrungen wurde nun ein Gerät konzipiert und auf den Markt gebracht, welches diese Technik für jedermann zugänglich macht.

 

Die Einsatzmöglichkeiten sind enorm

Das Alter G® genannte Gerät bedient bisher nicht gekannter Möglichkeiten. So wird es vor oder nach Operationen, im Rahmen der frühen Rehabilitation nach Knie- oder Hüft OP‘s sowie bei sonstigen Bewegungseinschränkungen eingesetzt, um nahezu belastungsfrei wieder auf die Beine zu kommen. Es kann beispielsweise auch bei der therapeutischen Behandlung von Arteriosklerose oder Osteoporose benutzt werden. Das Team des Gesundheitszentrums Becker Plus in Moers, rund um dessen Inhaber Jörn Becker, zeigt sich angesichts der lang ersehnten Anlieferung des Anti-Schwerkraft-Laufbandes Alter G® in der kommenden Woche mehr als begeistert.

Das Alter G® wurde bereits im Leistungssport erfolgreich von Fußball- und anderen Profisportlern zum schnellen Auskurieren bei Verletzungen und zur beschleunigten Reaktivierung eingesetzt.

Einzig am Niederrhein

Nun steht es bald, einzig am Niederrhein auch im Moerser Gesundheitszentrum Becker Plus. Die Technik ist einfach erklärt. Dem Patienten wird das eigene Körpergewicht bis zu 80 Prozent in 1 Prozent-Schritten gegen die Schwerkraft genommen. Somit kann er fast belastungsfrei Gang- und Laufbewegungen ausführen und sich so schrittweise wieder seinem natürlichen Gangbild nähern. Über einen Monitor hat er die Möglichkeit, seine Laufbewegungen mit zu verfolgen und gegebenenfalls zu korrigieren. Diese ausgereifte Technik lässt ein sicheres, gelenkschonendes und schmerzfreies Training zu.

Unterschied zur Wassertherapie

Im Unterschied zu ähnlichen Therapien im Wasser beeinträchtigt hier kein Widerstand den natürlichen Bewegungsablauf. Die Bewegungen werden auch nicht durch Gurte oder Haltevorrichtungen gestört. Da Infizierungen durch Keime im Wasser auszuschließen sind, kann mit der Therapie viel früher begonnen werden. In der Akutphase erfolgt der Einsatz des Alter G® im Rahmen verordneter Rezepte, als medizinisches Training oder präventiv. Das Anti-Schwerkraft-Laufband wird bei Gelenkverletzungen, nach Frakturen oder Sehnenverletzungen eingesetzt.

Das Gerät eignet sich ebenfalls hervorragend für das Prothesentraining. Menschen mit Bandscheibenvorfall, Schlaganfall- und Parkinsonpatienten können nach ärztlicher Verordnung ebenso die Vorteile des Alter G nutzen. Gute Erfolge wurden mit dem Therapiegerät auch bei Übergewicht und Arthrose erzielt.

In welchen Fällen und wie das neue Laufband eingesetzt werden kann, darüber beraten Jörn Becker und sein Team gern auf Anfrage. Am Averdunkshof 3a-b in 47447 Moers stehen die Mitarbeiter persönlich oder telefonisch unter der Rufnummer 02841 8814844 zur Verfügung. Schriftliche Anfragen sind auch per E-Mail an info@praxis-joern-becker.de möglich. Das Zentrum ist wochentags von 8 – 20 Uhr sowie samstags von 9 – 13 Uhr geöffnet.

 

Mitglied hilft mit seinen Trainingsminuten

Mitglied hilft mit seinen Trainingsminuten

Norbert Ballhaus für die Aktion "Bewegen hilft"

Aktiv für die Aktion „Bewegen hilft“

Wir freuen uns, dass unser Mitglied des Health Care Zirkel Norbert Ballhaus seine Trainingseinheiten bei Becker PLUS dazu nutzt, um damit gleichzeitig etwas Gutes zu tun. 10 Cent pro Trainingsminute spendet er an die Aktion „Bewegen hilft“ von Guido Lohmann, Chef der Volksbank Niederrhein e.G.

Diese Aktion, welche auf der einen Seite für mehr Sport und Bewegung im Alltag werben will, soll auf der anderen Seite Spendengelder zur Unterstützung sozialer regionaler Einrichtungen aquirieren. Die Aktion läuft über einen Zeitraum von 28 Tagen ab dem 10.09.2014. Nähere Info’s zur Aktion finden Sie auf www.bewegenhilft.de .

Physio Team betreut Herren der DM im Tennis

Physio Team betreut Herren der DM im Tennis

Wir freuen uns, die Herren bei den Deutschen Meisterschaften im Tennis mit unserem Physio Team betreuen zu dürfen. Natürlich hoffen wir, dass sich keiner der Spieler verletzt und wünschen vor allem unserem Tennisteam viel Glück und Erfolg.

Wer sich gerne über die Geschehnisse bei den DM auf dem Laufenden halten will, kann dies durch einen Klick auf den Link auf splink gerne tun.

Quelle: www.splink.de

Pin It on Pinterest