Unser Wissen für Ihre Gesundheit

Superfoods – Wer kennt sie nicht? Von Goji- und Açai-Beeren bis hin zu Chiasamen, Chlorella-Pulver und Gerstengras – all diese trendigen Super-Lebensmittel sind heutzutage eine must-have bei jenen, die sich gesund, ausgewogen und nährstoffreich ernähren wollen.


Aber halten Superfoods überhaupt das was sie versprechen und was macht ein gewöhnliches Lebensmittel eigentlich zu einem Super-Produkt?

Superfoods sind Lebensmittel die mehr können als andere, normale Lebensmittel. Sie sind etwas Besonderes – sie sind einfach super. Da es keine exakte Definition gibt, wird der Begriff Superfoods oft von der Werbebranche missbraucht und hauptsächlich exotische, teure Produkte als Superfoods angeboten.

Die Wahrheit ist jedoch, Super–Lebensmittel sind sehr vielseitig und es gibt eine (den meisten Menschen unbekannte) Fülle von ihnen. Man erkennt sie daran, dass sie einen tollen Geschmack haben. Aber auch nicht immer. Sie können eine heilsame Wirkung haben und die Gesundheit unterstützen. Superfoods sind manchmal sehr teuer und stammen aus weit entfernten Regionen. Sie können aber auch ganz kostenlos sein und sind sogar im Tante–Emma Laden um die Ecke zu finden.

Superfoods sind keine Heilmittel, die unsere Gesundheit schlagartig verbessern können und sie ersetzen auch keine abwechslungsreiche Ernährung. Durch ihren überdurchschnittlich hohen Nährstoff- und Vitamin–Gehalt heben sie sich jedoch von anderen Lebensmitteln ab. Für uns gilt deshalb „viel hilft viel“. Ein Super–Lebensmittel wird nämlich genau dann wirksam, wenn es regelmäßig in großen Mengen in den Speiseplan integriert wird. Beschränken Sie sich dabei nicht auf ein Superfood, sondern kombinieren Sie nach persönlichem Belieben. Superfoods ergänzen sich gegenseitig und verstärken sich damit in ihrer Wirksamkeit.

Wir haben Ihnen eine Liste der besten Superfoods zusammengestellt, damit auch Sie von diesen besonderen Kraft-Paketen profitieren und Ihr Wohlbefinden verbessern können:

  • Grüne Lebensmittel (Gräser, Wildpflanzen, Algen, Gartenkräuter, Kulturgemüse)
  • Rohes Sauerkraut
  • Kreuzblütler (Brokkoli, Blumenkohl, Rotkohl)
  • Mandeln
  • Kürbiskerne
  • Papaya
  • Traubenkerne
  • Shiitake Pilze
  • Beeren
  • Granatapfel
  • Ingwer
  • Avocado
  • Curcuma
  • Oregano

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Ausprobieren. Freuen Sie sich außerdem schon auf unseren nächsten Beitrag, in dem wir spannende Superfood-Rezepte mit Ihnen teilen werden.

Ihre
Becker PLUS
Ernährungsberatung

Bildlizenz: Fotolia #105477461

Pin It on Pinterest

Teilen Sie diese Seite mit Ihren Freunden!