Akupunktur

Lebenskraft aus den Energiebahnen des Körpers

Woher stammt die Akupunktur?

Akupunktur hat seinen Ursprung in der traditionellen Chinesischen Medizin (TCM). In der Chinesischen Medizin ist Qi, die Lebensenergie, die Basis allen Lebens. Nach der chinesischen Lehre stoßen wir überall im Universum auf diese Lebensenergie. So fließt auch Lebensenergie in bestimmten Bahnen, den sogenannten Meridianen, durch unseren menschlichen Körper. In allen Organen stoßen diese Leitbahnen aufeinander und sammeln sich.

Fünf Formen des Qi

In der Chinesischen Medizin gibt es fünf Formen des Qi

Ursprungs-Qi – Wärme und gesunde Entwicklung
Nahrungs-Qi – Energie des Körpers – versorgt die inneren Organe und den Bewegungsapparat
Atmungs-Qi – Atemluft – Herz, Lunge
Klare-Qi – Atmung – Lebensenergie der Natur
Wahres-Qi – Meridiane – Energie für alle Organe

 

Was ist Akupunktur?

Das Wort Akupunktur kommt aus dem Lateinischen und steht für acus, die Nadel, und punctio, das Stechen. Nach Auffassung der TCM ist man gesund, solange das Qi frei durch die Energiebahnen des Körpers fließen kann. Bei Störungen können Krankheiten und Schmerzen auftreten. Blockaden werden mit Hilfe der Akupunktur beseitigt.

Dicht unter der Hautoberfläche sind diese Energiebahnen an über 700 Punkten erreichbar. Bei der Akupunktur können mehr als 400 dieser Akupunkturpunkte durch das Hineinstechen allerfeinster Nadeln dazu genutzt werden, das lebenswichtige Qi wieder freier fließen zu lassen.

Diese organübergreifende Therapie sollte nur von geschulten Therapeuten durchgeführt werden und ist die ideale Ergänzung zu anderen auch schulmedizinischen Therapieformen, die je nach Krankheitsbild erforderlich sind. Sprechen Sie Ihren Arzt an!

Info-Service

Sie möchten über Neuigkeiten und Angebote bei Becker PLUS informiert werden? Wir freuen uns über Ihre Anmeldung zu unserem Service-Angebot.

Sie möchten diese Informationen nicht mehr erhalten? Dann können Sie sich hier abmelden:

Archive

Pin It on Pinterest